Liederkranz 1860 Wendelstein e.V.

Singen macht froh!

Chorausflug des Liederkranz Wendelstein
nach Sulzbach-Rosenberg und Amberg

Sommerfrische

Ausblick vom Restaurant am Maria Hilf Berg

Es war mehr Frische als Sommer, als sich der Liederkranz zu seinem Chorausflug am 23. Juni 2018 aufmachte. 

Es war aber auch von Vorteil, dass die ausführliche Stadtführung im schönen Amberg als letztem Programmpunkt des Ausflugs vor dem abschließenden gemeinsamen Abendessen in Riedelhofen nicht in allzu großer Hitze absolviert werden musste.

Die beiden Stadtführer, die unseren Reiseteilnehmern in zwei Gruppen mit großer, ansteckender Begeisterung ausführlich geschichtliche Ereignisse und ihre Folgen in Architektur und Kirchen nahe brachten, forderten ganze Aufmerksamkeit und ernteten ungeteilten Beifall.

Im Schulmuseum

Es wurden u.a. besichtigt: Das Rathaus, die Fußgängerbrücke über die Vils, die St. Martin-Basilika in der neugotischen Neuordnung, in der Stadt das „Hochzeitshaus“ und als Gag ein Gebäude mit den Bildern zweier Fische, auf dem einen wird er verschluckt und auf dem zweiten wieder ausgespuckt, wie in der Bibel berichtet.

Die gute, alte Schrift

Der Ausflug hatte nach angenehmer Busfahrt mit einer ausführlichen Führung im „Ersten Bayerischen Schulmuseum“ im ehemaligen Schlösselschulhaus im Stadtteil Rosenberg begonnen.

In 13 Ausstellungsräumen wird Schulgeschichte von Anbeginn bis heute dokumentiert. Nicht nur die Senioren unserer Gruppe erinnerten sich mit Freude oder leichtem Schaudern an die erlebte Vergangenheit. Von Schiefertafeln, Sütterlinschrift, handgeschriebenen Schulbüchern bis zu drakonischen Strafen mit dem Rohrstock gibt es alles wieder zu erkennen.

Der, der nicht brav war

Sehr kompetente Führerinnen brachten uns außerdem die Gegenwart mit allen Fortschritten nahe.

Ein sehr schönes Erlebnis des Ausflugs! 

In der Bergwirtschaft beim Bergwirt auf dem Maria-Hilf-Berg gab es ein gutes Mittagessen und zum „Nachtisch“ einen lustigen Sketch, dargeboten von Ruth Volpert und Hans Dieter Lillig.

Man konnte auch die Kirche in unmittelbarer Nachbarschaft besichtigen, falls zwischen den dort stattfindenden Hochzeiten ein wenig Zeit war. 

Nächste Station war Amberg. In der St. Martin-Basilika sangen wir vier schöne Lieder.

Dann kam die schon beschriebene ausgezeichnete Stadtführung. 

Ruth Volpert und Hans-Dieter Lillig beim Sketch

Hans Dieter Lillig hatte den Ausflug wieder aufs beste organisiert. Alles passte, jeder war zufrieden, die Heimfahrt endete pünktlich, und dann noch das Fußballerlebnis!!! 

Herzlichen Dank für alles, auch für die Bilder, lieber Hans Dieter. 

Text Helga Wilde, Fotos Hans Dieter Lillig, Adeltraud Ebert